Einschleusung

Bei innerbetrieblichen wirtschaftskriminellen Handlungen in Unternehmen und Institutionen besteht die Möglichkeit Spezialisten einzuschleusen. Ziel einer solchen Einschleusung ist es innerbetriebliche, gerichtsverwertbare Beweise zu sammeln und Informanten zu gewinnen.

Die gewonnenen Erkenntnisse werden in ausführlichen Tagesberichten dokumentiert. Diese Dokumentation umfasst unter anderem Führungskräfte, Mitarbeiter, Zeitdiebstahl, Alkohol- und Drogenmissbrauch etc.

Mit dieser ausführlichen Berichtsanalyse hat die Geschäftsleitung die Möglichkeit Betriebsstrukturen und Arbeitsabläufe einzusehen und zu verbessern.